Ökumene Tagesfahrt zu den PASSIONSSPIELEN 2018 in Sömmersdorf

Anmeldung bitte bis 28. April 2018.

Am Freitag, 13. Juli 2018 fahren wir mit dem Bus in den Fränkischen Passionsspielort Sömmersdorf und sehen uns dort die Aufführung des Passionsspieles vom Leiden und Sterben Jesu an.

   Abfahrt in Göttingen – Sandersbeek um 10.00 Uhr 
   Abfahrt in Groß Schneen – Apotheke um 10.15 Uhr 
   Abfahrt in Friedland – St. Norbert Platz um 10.30 Uhr

Nach Ankunft in Sömmersdorf gibt es eine Kaffeepause. Zur Geschichte des Passionsspielortes erfahren wir während der Führungen „Hinter den Kulissen“ und die „Passionsgalerie“ einiges. Es ist auch Gelegenheit, die St. Johannes Kirche zu besuchen.  Bevor die Aufführung um 20.00 Uhr beginnt, werden wir in ein Lokal zum Abendessen einkehren. Das Passionsspiel dauert ca. 3,5 Std. mit einer Pause.  Rückkehr in Göttingen wird am Samstagmorgen um ca. 3.00 Uhr sein.

Preis 52,00 € für Busfahrt, Eintrittskarte, Kaffeepause und Führungen am Nachmittag. 3,00 € Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit Ausweis. Falls Ermäßigung, bitte bei Anmeldung angeben. 
Anmeldungen bitte ab sofort bis 28. April 2018 bei: Waltraud Schmidt – Pfarrbüro St. Norbert, Tel. 0160 90 55 11 28.

Das Heilige Jahr 1933 zur Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu vor 1.900 Jahren gab den Anstoß für die erste Aufführung der Fränkischen Passionsspiele in Sömmersdorf am 21. Mai 1933.

Die Initiative zur Passionsspielaufführung ging zurück auf die Aktivitäten des örtlichen Männergesangvereins unter der Leitung von Volksschullehrer Guido Halbig.

Seit 1968 wird das Passionsspiel im regelmäßigen Rhythmus von fünf Jahren aufgeführt. Etwa 400 der ca. 700 Ortseinwohner wirkten 2013 bei den Aufführungen mit. Zuletzt besuchten über 30.000 Zuschauer die Aufführungen und in der achtzigjährigen Geschichte haben insgesamt fast 350.000 Menschen den Weg nach Sömmersdorf gefunden.

Links zum Thema

Passionsspiele in Sömmersdorf 

Termin
13.07.2018, 10:00 Uhr
Ort

St. Norbert, Friedland
Veranstalter
St. Norbert