Benefizkonzert: Uraufführung der sinfonischen Komposition „Flucht“

Auf Initiative der Pfarrei Maria Königin des Friedens und des Museums Friedland kommt in der St. Norbert-Kirche Friedland die sinfonische Dichtung „Flucht“ des Kasseler Komponisten Ulli Götte zur Uraufführung.

Musikalisch greift das Stück die Schicksale von fünf Geflüchteten auf, die zu unterschiedlichen Zeiten im Grenzdurchgangslager Friedland angekommen sind. Viele Wege aus Russland, Ungarn, Chile, Vietnam und Syrien führten ab 1945, in den 50er- und 70er-Jahren oder auch ab 2015 nach Friedland. Die Gründe für die Flucht oder Gefangenschaft sind ebenso unterschiedlich wie die politischen Umstände in den Herkunftsländern. Allen gemeinsam ist die Erfahrung von Verlust der Heimat und eines ungewissen Neubeginns. Einige dieser Lebensgeschichten finden sich in der Dauerausstellung des Museums Friedland.

Ulli Götte selbst wird das Konzert mit Musiker*innen des Youth World Music Orchestra als Dirigent leiten. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Am Ausgang wird um Spenden zugunsten der Ukrainehilfe von Caritas International gebeten.

Aufgrund der coronabedingt eingeschränkten Platzzahl wird um eine vorherige Ticketreservierung gebeten.

Zur Online-Anmeldung

 


Alternativ ist die Anmeldung über das Museum Friedland (05504/8056200, veranstaltungen(ät)museum-friedland.de) und das Pfarrbüro Maria Königin des Friedens (0551/794040, pfarrbuero(ät)maria-frieden-goettingen.de) möglich.

Termin
21.05.2022, 19:00 Uhr
Ort
Kirche St. Norbert
St.-Norbert-Platz 2
37133 Friedland