Gemeindeleitungsteam des Kirchortes St. Norbert

Die Arbeit des Gemeindeleitungsteam ruht.

Herzliche Einladung zur Bildung eines neuen Leitungsteams am Dienstag, den 12.03.2019 um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Norbert.

 

Hintergrund:

Am 9.1.2019 konnte an dem gemeinsamen Abend mit Diakon Wirth kein neues Leitungsteam für St. Norbert gebildet werden.  Die Arbeit des Leitungsteams ruht zur Zeit.
Bitte sprechen Sie bei Fragen, Wünschen und Anliegen die Pfarrsekretärinnen der Pfarrei oder Elisabeth Bolik an.

Bitte lesen Sie auch diesen

Bericht

Am 17.04.2018 haben sich Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat und Gemeindeleitungsteams dazu entschieden zukünftig einen Pastoralrat zu wählen. Die Wahl wird am 10. und 11. Nov. 2018 stattfinden.

  • Rechtlich ist der Pastoralrat gleichzusetzen mit dem Kirchenvorstand. Seine Aufgaben umfassen zusätzlich die Aufgaben des ehemaligen Pfarrgemeinde¬rates, die die Pfarrei als Ganzes betreffen. Er tagt mindestens viermal im Jahr.
  • Es wird kein Pfarrgemeinderat mehr gewählt.
  • Der Pastoralrat setzt sich aus 12 Personen aus den Kirchorten Maria Frieden, Hl. Kreuz und St. Norbert zusammen.
  • Anschließend werden zwei Gemeindeleitungsteams für Maria Frieden mit Hl. Kreuz und St. Norbert gebildet. Diese Teams organisieren eigenverantwortlich das Gemeindeleben vor Ort. Die Leitungsteams setzen sich möglichst aus 3-7 Personen zusammen.
  • Aus dem Pastoralrat wird mindestens 1 Mitglied in jedes Leitungsteam der Kirchorte entsandt.

Leitbild des Kirchortes St. Norbert

 Wenn alles zu hat, haben wir auf!

Wir, die katholische Gemeinde St. Norbert in Friedland, möchten eine offene Kirche sein, in der Menschen miteinander ins Gespräch kommen und Zuflucht und Unterstützung finden.

Basis unserer Arbeit ist die Frohe Botschaft unseres Glaubens. Wir möchten Menschen helfen und sie in ihren Anliegen begleiten.

Damit wir Kraft finden für die Herausforderungen der Woche, wollen wir besonders am Sonntag gemeinsam Gottesdienst feiern, im Kirchenkaffee miteinander ins Gespräch kommen und unseren Glauben leben und weitergeben.

Wir sehen uns als aktiven Partner der Ökumene und der politischen Gemeinde. Wir sind uns bewusst, dass es Kraft, Zeit und Geduld braucht, uns als Gemeinde neu auf den Weg zu machen.

Wir öffnen Räume. Gib deiner Seele einen Sonntag und dem Sonntag eine Seele.

Erarbeitet von der Zukunftswerkstatt St. Norbert 2016/17